ARGE SEB

ARGE

Der Schulelternbeirat entsendet Mitglieder zur Mitarbeit in der ARGE-SEB Mainz (Arbeitsgemeinschaft der Schulelternbeiräte der Gymnasien und IGS der Stadt Mainz und des Landkreises Mainz-Bingen). Folgende Schulen nehmen beispielsweise an der Arbeitsgemeinschaft teil: Gutenberg Gymnasium, Schloss Gymnasium, Gymnasium Oppenheim, IGS Anna Seghers, IGS Bretzenheim, Otto-Schott Gymnasium, Gymnasium Nackenheim, IGS Hechtsheim, IGS Wörrstadt, Gymnasium Nieder-Olm, IGS Ingelheim, Rhabanus-Maurus Gymnasium, sowie die Windmühlenschule.
Themen in diesem freiwilligen Zusammenschluss der SEBs sind z.B. Unterrichtsausfall, Unterrichtsqualität und Themen der Schulträger. Besonders interessant ist der Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Schulen, um die Situation der eigenen Schule im Vergleich einschätzen zu können und bei gemeinsamen Problemen gemeinsame Lösungen zu erarbeiten. Auch die Organisation von Informationsveranstaltungen, Petitionen und Pressearbeit gehört zu den erarbeiteten Ergebnissen der ARGE-SEB Mainz.
Oftmals nimmt auch ein Vertreter des Landeselternbeirat bzw. des Bundeseltern-beirates an den gemeinsamen Sitzungen teil, wodurch den Schulen auf kurzem Weg Hintergrundwissen, Gesetzesgrundlagen und überregionale Informationen übermittelt werden.

Advertisements