1. Der Schulstart

1.1 Wie lauten die Kontaktdaten der Schule?

Gymnasium Nackenheim
Stellvertretende Schulleitung: Thilo Franke
Pommardstraße 17, 55299 Nackenheim

Telefon: 06135 / 70692-0, Fax: 06135 / 70692-30

E-Mail: kontakt@gymnasium-nackenheim.de

1.2 Unser Sekretariat

Frau Klaus und Frau Eller sind die guten Seelen unserer Schule. Jederzeit freundlich und aufmerksam, nehmen Sie sich aller an sie herangetragenen Probleme von Schülern, Eltern und Lehrern an.

1.3. Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Sekretariats für Schüler?
Mo – Do: 7:30 – 12:30 Uhr; 13:00 – 16:00 Uhr; Fr: 7:30 – 13:00 Uhr.

Öffnungszeiten des Sekretariats für Eltern?
Mo – Do: 7:30 – 16:00 Uhr; Fr: 7:30 – 15:00 Uhr.

Öffnungszeiten der Schule?
Mo – Fr: 7:15 – 16:00 Uhr

Saalöffnung
Mo – Fr: 7:30 – 15:55 Uhr

Unterrichtszeiten der Schule?
Mo – Do: 7:50 – 15:55 Uhr, Fr: 7:50 – 12:50 Uhr.

Die Taktung finden Sie auf der Homepage des Gymnasiums.


1.4 Ist das Gymnasium Nackenheim
die richtige Schule für mein Kind?

Sie überlegen, Ihr Kind am Gymnasium Nackenheim anzumelden und wünschen eine individuelle Beratung, um die richtige Schule zu finden?

Die Schule bietet in regelmäßigen Abständen Termine zur persönlichen Beratung an. Für die nächste Sprechstunde der Schulleitung, vereinbaren Sie bitte einen Termin über unser Sekretariat (Tel. 06135-70692-0).

Etwa ein Jahr vor der Einschulung ihres Kindes in die weiterführende Schule veranstalten Grundschulen Informationsveranstaltungen, an denen sich die weiterführenden Schulen vorstellen können. Das Gymnasium Nackenheim nimmt diese Termine sehr gerne war. Sollte von Ihrer Grundschule das Interesse bestehen, sprechen Sie einfach unser Sekretariat an.

Im November wird eine Informationsveranstaltung für interessierte Eltern angeboten, in der sich die Schule ausführlich vorstellt und Fragen gerne beantwortet werden. Der Schulelternbeirat ist an diesem Termin auch mit vielen Mitgliedern vertreten.

Am Freitag vor dem ersten Advent findet ein Tag der offenen Tür statt, an dem sich Schüler und Eltern einen Eindruck von den Gebäuden, der Ausstattung, der Atmosphäre, den Menschen und den Inhalten verschaffen können, die das Gymnasium Nackenheim ausmachen. Informationen, selbst mitmachen und Geselliges stehen im Vordergrund dieser Veranstaltung, an der viele Schüler und Lehrer der Schule teilnehmen. Der Markt der Möglichkeiten bietet einen umfassenden Überblick über die Angebote und das Selbstverständnis der Schule.

1.5 Wie melde ich mein Kind an der Schule an?

Der Anmeldungstermin ist in der Regel Ende Januar des Einschulungsjahres in die weiterführende Schule und ist auf der Homepage des Gymnasiums nachzulesen. Die Anmeldungsunterlagen erhalten Sie im Sekretariat.
Notwendige Dokumente, die sie mitbringen sollten sind:

  • Passbild
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Kopie der Geburtsurkunde
  • Empfehlung der Schule (Grundschule) oder Qualifikationsnachweis (Realschule, Gymnasium)

1.6 Was muss ich tun, wenn mein Kind von anderen (Real)-Schulen in die Oberstufe übertreten möchte?

Bitte vereinbaren Sie im Sekretariat einen individuellen Beratungstermin. Die Vorlage eines Empfehlungsschreibens/Zeugnisvermerkes der abgebenden Schule ist zwingend.

1.7 Wie können Sie als Eltern Ihrem Kind bei der Eingewöhnung helfen?

Bereiten Sie Ihr Kind durch Gespräche auf die neue Schule vor:

  • Ermuntern Sie Ihr Kind, vom Schulalltag zu erzählen und hören Sie aktiv zu.
  • Loben Sie nicht nur gute Ergebnisse sondern auch den Weg zum Ziel.
  • Interessieren Sie Sich für die Lernfortschritte und planen Sie einmal in der Woche eine gemeinsame Durchsicht der Hefte und des Lernbegleiters.
  • Stellen Sie die Schulmaterialien bereit und achten Sie darauf, dass Ihr Kind sie gemäß Stundenplan mit zur Schule nimmt (sofern diese nicht schon in der Schule sind).
  • Seien Sie vorbereitet auf den Satz: “Das Essen schmeckt mir nicht”. Sie können helfen, indem Sie immer wieder deutlich machen, dass das Mensaessen kein Restaurantessen ist und auch nicht dem Lieblingsgeschmack jedes einzelnen Kindes folgen kann.
  • Wenn es in der Schule nicht rund läuft, nehmen Sie rechtzeitig Kontakt zum Klassen- oder Fachlehrer auf.
  • Besprechen Sie Fragen zum Unterricht oder zu Entscheidungen der Lehrkräfte DIREKT mit der jeweiligen Lehrkraft.
  • Unterstützen Sie die Erziehungsarbeit der Schule und suchen Sie bitte bei eventuellen Regelverstößen und deren Konsequenzen das erzieherische Gespräch mit Ihrem Kind.

1.8 Wie läuft der erste Schultag in der 5. Klasse ab?

Schulbeginn ist 7:50 Uhr, die Schule endet am ersten Tag nach den Sommerferien nach der 6.Stunde um 12:50 Uhr – eine Mittagsverpflegung entfällt an diesem Tag. Der 1. und 2. Schultag im 5. Schuljahr sind so genannte Einführungstage – die Kinder lernen sich untereinander, den Klassenlehrer, die Abläufe kennen. Es erfolgt die Schulbuchausgabe, sowie die Verteilung des Stundenplans.

Im Juni oder Juli – also noch vor den Sommerferien – findet nachmittags die offizielle Aufnahmefeier statt. Eine Einladung dazu ergeht an die künftigen 5Klässer sowie Ihre Eltern rechtzeitig vor diesem Termin.

Viele der hier hinterlegten Informationen finden Sie auch in der Begrüßungsmappe, die Ihr Kind an diesem Tag erhält.

1.9 Wann endet der letzte Schultag vor den Ferien?

Der letzte Schultag vor den Ferien endet in der Regel um 11:00 Uhr. An diesen Terminen wird die 1. Pause um 5 Minuten verkürzt, um den zugfahrenden Schülern Richtung Süden einen besseren Anschluss zu ermöglichen. Der Schulbusverkehr ist entsprechend eingerichtet.

1.10 Gibt es weitere Tage mit früherem Unterrichtsende?

An einigen Tagen endet der Unterricht aufgrund wichtiger Veranstaltungen (z.B. Abiturfeier, Notenkonferenz) früher als gewohnt. Darüber werden Sie auf der Homepage des Gymnasiums jeweils zu Beginn des Halbjahres und im ZUCK-Brief rechtzeitig informiert.

Bei Zeugnisausgabe und am Fastnacht-Freitag endet der Schultag ebenfalls um 11:00 Uhr. Auch hier wird, wie vor den Ferien üblich, die 1. Pause um 5 Minuten verkürzt, um den zugfahrenden Schülern Richtung Süden einen besseren Anschluss zu ermöglichen. Der Schulbusverkehr ist NUR bei den Zeugnistagen entsprechend eingerichtet, NICHT am Fastnachts-Freitag

1.11 Wann erfolgt die Zeugnisausgabe am Ende der 6. Klasse?

Nach der 6. Klasse endet die Orientierungsstufe und die Schüler erhalten ihr erstes Versetzungszeugnis am Gymnasium Nackenheim. Für einige wenige Schüler bedeutet das eine schulische Neuorientierung. Aus diesem Grund werden die Zeugnisse am Ende der 6. Klasse bereits mindestens vier bis sechs Wochen vor Ferienende, meist an einem Freitag, ausgeteilt. Dieser Tag ist ein normaler Unterrichtstag. Der genaue Termin wird Ihnen rechtzeitig durch die Klassenlehrer mitgeteilt.

1.12 Wann liegen die beweglichen Ferientage oder sonstige freie Tage?

Diese werden üblicherweise im ZUCK-Brief des Schuljahres (-meistens im November-) mitgeteilt. Die sind immer Rosenmontag, Fastnachtsdienstag, die Brückentage von Christi Himmelfahrt und Fronleichnam. Des Weiteren finden Sie diese, wie auch die gesetzlichen Feiertage, auf der Homepage des Gymnasiums.

1.13 Welche Schulveranstaltungen sind verpflichtend?

  •       Schulfest (vor den Sommerferien)
  •       Fastnacht (Fastnacht-Freitag)

Ein Besuch der Gottesdienste ist nicht verpflichtend. Die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob ein Kind am Gottesdienst teilnimmt bzw. bei volljährigen Schüler/innen der/die Schüler/in selbst. Nichtteilnehmende Schüler/innen werden in der Schule betreut. Übliche Termine sind in der ersten Schulwoche („Alle an Bord“), letzter Schultag vor Weihnachten („Weihnachtsegen“), letzter Schultag vor den Sommerferien („Reisesegen“).

Advertisements